Donnerstag, 29. März 2012

Lemuren kochen: Falscher Italiener

Falscher Italiener: Ratatouille mit Bratpolenta
 Lemur 2 war bis eben der festen Überzeugung, dass Lemur 1 ein italienisches Gericht bekommen hat. Nach näherer Recherche musste Lemur 2 jedoch feststellen, dass Ratatouille sich eigentlich in Südfrankreich heimisch fühlt. Aber da Südfrankreich an Italien grenzt, kann Lemur 1 in seinem Glauben über sein italienisches Menü bleiben.

Zutaten Bratpolenta:
- Salz
- 200 g Maisgrieß (Polenta)
- 400 ml Milch
- 400 ml Wasser
- 50 g Parmesan (fein gerieben)
- Olivenöl, etwas Butter zum Anbraten

Zutaten Ratatouille:
- 2 Zwiebeln
- 1 Zucchini
- 1 Aubergine
- 4 rote Paprika
- 3 Möhren
- 1 Dose gehackte Tomaten
- 2 Knoblauchzehen
- Salz, Pfeffer, Zucker, Tomatenmark, Paprikapulver (süß), Chilipulver, getrocknete Pfefferminze

Zubereitung:
1. Parmesan reiben. 800 ml Flüssigkeit (Milch und Wasser) aufkochen, salzen und Polenta unter Rühren mit einem Holzlöffel langsam einrieseln lassen. Bei milder (!) Hitze so lange kochen, bis sich die Polenta vom Topfrand löst. Die ganze Zeit umrühren, damit es nicht anbrennt.
2. Parmesan unter die heiße Polenta rühren.
3. Auf einem gefetteten Blech verstreichen und abkühlen lassen.

Zubereitung Ratatouille: 
4. Das Gemüse in mittelgroße Stücke schneiden
5. Zwiebeln in Olivenöl leicht anbraten, mit etwas Zucker und Pfefferminze bestreuen.
6. Nach und nach das gesamte Gemüse hinzufügen und ebenfalls anbraten
7. Mit etwas Wasser ablöschen (nicht viel) und die Tomaten dazu geben
8. Etwas Tomatenmark einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Chili würzen. Den Knoblauch pressen und ebenfalls hinzugeben. Auf kleiner Flamme köcheln lassen.
9. Abgekühlte Polenta zunächst in Rechtecke, danach diagonal schneiden, damit Dreiecke entstehen. In eine Pfanne mit etwas Olivenöl und Butter goldbraun braten.
10. Alles anrichten und den falschen Italiener servieren :)

Donnerstag, 22. März 2012

Lemuren kochen: Verliebt in Linsen




Linsenliebe 

Linsen sind etwas Wunderbares. Sie sind nicht nur schmackhaft, sie stellen auch laut Wikipedia und Fachliteratur ein wertvolles (und preiswertes) Nahrungsmittel dar. Grund: Linsen weisen einen sehr hohen Eiweißanteil und hohen Gehalt an Zink auf. Man kann Linsen natürlich raffinierter zubereiten, aber für eine schnelle, einfache und vegetarische Variante tut es die folgende Zubereitungsweise auch. Den Lemuren schmeckt es jedenfalls.

Zutaten:
- Gemüsebrühe (unsere ist selbstgemacht; Rezept auf Anfrage)
- Tellerlinsen
- Möhren
- Kartoffeln
- Zwiebeln
-Olivenöl
- Balsamicoessig (weiß), Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. Möhren, Kartoffeln schälen. Möhren in feinere Würfel und Kartoffeln in größere Würfel schneiden.
2. Zwiebeln ebenfalls schälen und würfeln.
3. Im Topf etwas Olivenöl heiß werden lassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
4. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Kartoffeln, Möhren und Linsen hinzufügen.
5. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Am besten nach ca. 20 Minuten zwischendurch testen, ob Linsen & Kartoffeln gar sind.
6. Wenn alles gar ist, mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker und etwas Balsamicoessig abschmecken. (Bitte nicht vorher :) ) 

Montag, 19. März 2012

Mira

Ich weiß schon! Fast jeder Blog hatte schonmal einen Miroslava Duma Post. Ich jetzt auch. Aber die ist auch zu süß und auch noch super stylisch.

Donnerstag, 15. März 2012

Lemuren kochen: Burger Deluxe


Lemur 1 schätzt besonders beim Essen die Devise "Viel hilft viel". Und da Lemur 1 das Fleischparadies zu verantworten hat, muss Lemur 2 sich fügen und diese Hamburger Deluxe verzehren.  

Burger Deluxe Rezept
Zutaten:
- Ciabatta (zum Aufbacken)
- Grünzeug (z.B. gemischter Salat)
- Gouda
- selbst gemachte Salsa (Rezept gibt es auf Anfrage oder beim nächsten Mal)
- Rinderfilet
- selbst gemachte Barbecuesoße (Rezept auf Anfrage)
- Basilikum
- Olivenöl

Zubereitung:
1. Ciabatta nach Packungsanweisung aufbacken.
2. Fleisch in Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten. Bei Wunsch kann man das Fleisch beim Braten mit Barbecuesoße bestreichen, dabei muss man allerdings auf die Hitze achten, da die Soße zum Anbrennen neigt.
3.  Ciabatta aufschneiden
4. Die untere Ciabatta-Hälfte mit Salsa bestreichen, ein paar Basilikumblätter darauf verteilen, mit Käse, Fleisch und Salat fortfahren. Gegebenenfalls noch etwas Remoulade hinzufügen. Mit der oberen Brötchen-hälfte abschließen.
5. Versuchen reinzubeißen :)

Wer mag kann sich dazu Kartoffelspalten oder Salat dazu machen.

Kartoffelspalten Rezept
Zutaten:
- Kartoffeln (am besten junge oder kleine)
- Olivenöl
- Rosmarin, Salz, Pfeffer, 1-2 Knoblauchzehen

Zubereitung:
1. Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden 
2. Kartoffelspalten auf einem Backblech verteilen und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Knoblauch mischen.
3. Im Backofen bei etwa 200°, 20 min lang goldbraun backen. Am besten ihr probiert mal eine bevor ihr sie rausnehmt, so geht ihr sicher, dass die Kartoffeln wirklich gar sind.

Viel Spaß beim Nachkochen!


 


Dienstag, 13. März 2012

Sonntag, 11. März 2012

Freitag, 9. März 2012

Isabel Marant ... vor der Show - videos.arte.tv

Isabel Marant ... vor der Show - videos.arte.tv

Noch ein Video von arte. Habe ich am Mittwoch mit Spannung geguckt. Acccchh ich liebe die Hose, die Isabel Marant auf dem Bild trägt. Bild: Google

Bananas

Sorryy für die Pause. War eine Woche mit Bf in Nürnberg. Aber jetzt bin ich aber wieder da.Ich hab Lust auf Bananenkuchen mit Schoko-Frosting. Yummiiii :) Die Fähnchen sind übrigens selbst gebastelt.

Sonntag, 4. März 2012

The September Issue - videos.arte.tv

Bild: Google The September Issue - videos.arte.tv

Hat mir heute definitiv den Sonntag versüßt. Einfach nur schön mit welcher Entschlossenheit Anna Wintour Dinge entscheidet. Fabelhaft!

Samstag, 3. März 2012

Das -V-ersprechen

Als hätte J.Lo geahnt, dass heute Abend wiedermal Boxen auf RTL kommt, hat sie sich passend zum Thema von Mario Testino für das V- Magazine ablichten lassen. Ich bin natürlich wieder total im Klitschko-Fieber, obwohl meine Freude getrübt wird, da ich ohne meine Bro's gucken muss. AAAAABer Dr. Eisenfaust macht heute die 50 K.O. Siege voll und das ist sein Versprechen! :) Bilder: Google